Cranio-Sacrale und Viszerale Osteopathie

  • lösen Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparats, z. B. Rücken, Schulter, Knie, Schädel und des Kiefergelenks durch leichten Zug und Druck von Handflächen oder Fingern.

 

  • die Craniosacral-Therapie (Schädel-Kreuzbein-Therapie) bringt die rhytmische Pulsation der Gehirnmarksflüssigkeit (Liquor) wieder in ihren Fluss.

 

  • ein Spannungsausgleich der Faszien stellt die ursprüngliche Mobilität der Organe und Gelenke wieder her.

 

  • die viszerale Osteopathie stellt die Eigendynamik der inneren Organe wieder her. Periphere Schmerzen im Bewegungsapparat sind sehr oft auf Blockaden der Organbeweglichkeit zurück zu führen. Die Organe müssen oft erst  wieder "mobilisiert" werden bevor ein Gelenk behandelt werden kann.

 


 

 

Dorothee Aichele

Heilpraktikerin und Physiotherapeutin

 

Cranio-Sacrale und Viszerale Osteopathie

Physiotherapie

Kinesiologie